Inklusion – gewusst wie! mit Untertiteln

Die LAG Selbsthilfe hat in Kooperation mit dem ZsL Mainz einen Film produzieren lassen, der gelungene Beispiele, Vorstellungen und Chancen des gemeinsamen Lebens von Menschen mit und ohne Behinderungen aufzeigt.

Er soll aber auch deutlich machen, welche Hürden noch zu nehmen sind und was es alles braucht, damit Inklusion gelingen kann. „Inklusion ist ein Menschenrecht, das es umzusetzen gilt. Hierbei sind wir alle gefragt“, erklärt Stephan Heym, Geschäftsführer der LAG Selbsthilfe.

Der Filmbeitrag solle Anregungen geben und Mut machen, sich weiterhin für das Thema einzusetzen. Die Politik sei dabei gefordert, die gesetzliche Grundlage für mehr Teilhabe und Selbstbestimmung im Sinne der Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen zu schaffen und die Belange der Betroffenen Ernst zu nehmen.

Das Bundesteilhabegesetz sei hier ein Meilenstein in der Behindertenpolitik.

Advertisements

Über vonwegenbehindert

Dies ist der Blog von und für Klienten einer Behinderteneinrichtung im Süden der Republik. Es ist ein Versuch, eine Plattform zu schaffen die in erster Linie Menschen mit einer geistigen Behinderung und deren Unterstützer nützen sollen. Ob´s klappt .... ????
Dieser Beitrag wurde unter Inklusion, News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Inklusion – gewusst wie! mit Untertiteln

  1. Markus Lemcke schreibt:

    Hallo Peter, gar nicht so einfach Deinen Blog zu finden. Gefällt mir aber inhaltlich sehr gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s