Von wegen Teilhabe: Menschen mit Behinderung im deutschen Bundestag 26. und 27. Oktober

Juhu, es geht wieder nach Berlin 😉

Die Bundestagsabgeordnete Beate Müller-Gemmeke hat den Gesamtheimbeiratsvorsitzenden der Behindertenhilfe Neckar-Alb zu einer besonderen Veranstaltung nach Berlin eingeladen. Und ich darf als Begleitperson mit 🙂

Bundestagspräsident Norbert Lammert lädt Menschen mit Behinderungen zur Diskussion mit den Abgeordneten am 26. und 27. Oktober in den Deutschen Bundestag ein.Dabei wird es verschiedene Workshops zu Themen wie Inklusion, Teilhabe oder Finanzierung von Inklusion geben. Norbert Lammert wird die Begrüßungsrede halten!

Ursprünglich war die Veranstaltung für den 2./3. Dezember 2011 zum Welttag der Behinderten geplant. Leider musste „Menschen mit Behinderung im Deutschen Bundestag“ abgesagt werden, weil unter den 300 eingeladenen Gästen der Parlamentarier mehr als 100 im Rollstuhl waren. Peinlich für die Planer, aber da wir da nicht eingeladen waren, hats ja auch was Gutes (für uns).

Nun findet die Veranstaltung im Paul-Löbe-Haus statt, nur wenige Meter vom Reichstagsgebäude entfernt. Das Paul-Löbe-Haus beherbergt die Ausschüsse des Bundestages. Es ist benannt nach dem letzten demokratischen Reichstagspräsidenten der Weimarer Republik. Das lichte Gebäude im Spreebogen gehört zum architektonischen „Band des Bundes“. Es verbindet die beiden früher durch die Mauer getrennten Teile der Hauptstadt über die Spree hinweg und besteht aus dem neuen Kanzleramt, dem Paul-Löbe-Haus auf der Westseite des Flusses und dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus auf der Ostseite.

Sicherheits- und Brandschutzerwägungen der Bundestagsverwaltung ermöglichen hier ein Treffen mit maximal 84 Frauen und Männern im Rollstuhl. Zum Plenarsaal im Reichstag und zur Reichstagskuppel mit der allseits beliebten Wendelrampe sind Gruppenführungen geplant.

Was ich sehr schade finde: Es sind fast keine Informationen zu der Veranstaaltung im Internet zu finden, bei Kobinet gibts eine Notiz, bei Markus Kurth wenigstens noch die Ankündigung, aber sonst! Vielleicht ist anderes wichtiger???? Aber gut ist das nicht!

Advertisements

Über vonwegenbehindert

Dies ist der Blog von und für Klienten einer Behinderteneinrichtung im Süden der Republik. Es ist ein Versuch, eine Plattform zu schaffen die in erster Linie Menschen mit einer geistigen Behinderung und deren Unterstützer nützen sollen. Ob´s klappt .... ????
Dieser Beitrag wurde unter Heimbeirat, Inklusion, News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Von wegen Teilhabe: Menschen mit Behinderung im deutschen Bundestag 26. und 27. Oktober

  1. monika schreibt:

    Was wir zu lernen haben ist so schwer und doch so einfach und klar:
    Es ist normal verschieden zu sein. (Richard von Weizsäcker)
    Ich wünsche Euch in Berlin viel „Ermutigung“!
    Monika Serr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s